Darum geht es in dieser kostenlosen Sexgeschichte:, , , , , , , ,

Freitag der Geilste – Teil 1

Es war Freitag, 6 Uhr morgens und Schichtschluss. Endlich Wochenende! Rein ins Auto und ab nach Hause. Tobi war geschäftlich unterwegs und ich war geil. Also was tun.. Zuhause angekommen hab ich mir erstmal die unbequeme Jeans, Bluse und den BH ausgezogen und nur mit meinen Socken und Höschen bekleidet meinen weinroten Satin Morgenmantel übergeworfen. Anschließend hab ich die üblichen Verdächtigen angeschrieben. Tobi, der für zwei Wochen in Zürich war, hab ich auch von meiner Geilheit berichtet. In seiner Antwort hat er mir viel Spaß gewünscht und er wollte natürlich Bilder/Videos von meinem bevorstehenden Abenteuer bekommen.

 

Die üblichen Verdächtigen sind drei Typen mit denen ich mich hin und wieder getroffen hab/mit denen wir Dreier hatten/hin und wieder haben. Einer davon ist auch Michi, der auch in meiner anderen Geschichte vorkommt. (Bzw zu früh kommt hehe)

7 Uhr morgens ist jetzt nich die beste Zeit um kurzfristig nen Feierabendfick zu bekommen, die ersten zwei mussten arbeiten und Michi hat nich auf meine Nachrichten reagiert..

Also hab ich erstmal nen Kaffee gemacht, bin online gegangen, bisschen versautes Chatten und heiße Videos anschauen. Eine meiner Lieblingsbeschäftigung hehe. Dabei hab ich ganz sanft und sehr langsam meinen Kitzler gerieben und bin immer geiler geworden. Ich hab’s dringend gebraucht 🙂 online hat sich um diese Uhrzeit kein guter Chat ergeben und so hab ich langsam angefangen mich zu fingern.

Es war ungefähr kurz nach acht als plötzlich mein Handy klingelte. Michi ruft an. Der Anruf verlief ungefähr wie folgt.
Michi: „Hey wie geht’s Süße? Bist Mal wieder Notgeil!?“
Ich: „Hey Michi, mir geht’s super und dir? Haha ja ich brauchs heute dringend 😉 Hast Lust vorbei zu kommen?“
M: „Mmh du kleine Drecksau, klar hab ich Lust. Bin noch arbeiten aber so gegen eins hab ich Zeit! Wo willst dich treffen?“
Ich: „ok, komm zu mir, ich schick dir die Adresse. Und.. beeil dich :)“
Michi: „Alles klar, bis denne!“
Ich: „Bis dann!“

Michi war noch nie bei uns zu Hause, normalerweise spielen Tobi und ich nur auswärts aber heute machte ich ne Ausnahme, war zu müde um irgendwo hin zu fahren, also hab ich ihm die Adresse geschickt und begab mich wieder vors ipad. Ich war unglaublich Notgeil, aber wollte mir den Höhepunkt für Michi aufsparen, Tobi hab ich meinen Plan ebenfalls mitgeteilt. Ich hab mir das Höschen ausgezogen, geile Videos geschaut und an mir rumgespielt, jedoch immerwieder kurz vorm Höhepunkt aufgehört. Das ganze machte mich wahnsinnig, ich wollte endlich hart gefickt werden. Die Zeit verging leider überhaupt nicht, es waren noch ungefähr vier Stunden bis zu meinem Date. Also erstmal frühstücken. Und mehr Kaffee, ich bin langsam müde geworden.

Es war ca 10:30 als jemand an der Tür klingelte, keine Ahnung wer das sein könnte, bestellt haben wir nichts und Michi hatte ja angeblich erst um eins Zeit, naja egal, erstmal den Buzzer drücken. Wir wohnen im dritten Stock und n Aufzug gibt’s nicht. Ich hab ins Treppenhaus geschaut aber konnte niemanden sehen, hab nur Schritte gehört. Nach n paar Sekunden war die Person im zweiten Stock und kam um die Ecke. Ich war mehr als überrascht.

Es war Simon. Simon is Tobi’s bester Freund, er ist 26, ca 1,85 groß, sportlich fit, sieht sehr gut aus und er ist der einzige aus unserem Freundeskreis der über unseren Lifestyle Bescheid weiß. Wir haben ihn auch mal „zufällig“ in ner Sauna getroffen, wobei ich das zufällig stark bezweifle, ich denke Tobi wollte seinem besten Kumpel einfach Mal seine Freundin zeigen 🙂 naja egal jedenfalls stand er mit nem Werkzeugkoffer in der Hand vor mir und sagte das Tobi ihn geschickt hat um die tropfende Dusche zu reparieren. Unsere Dusche tropfte zwar n bisschen aber ich war mir sicher, dass Tobi ihn aus nem anderen Grund geschickt hat.. Naja egal. Nur in meinem Morgenmantel bekleidet gab’s erstmal, wie immer, ne Umarmung und n Küsschen und ich bat ihn herein. In dem Moment klingelte mein Handy, Tobi rief an und fragte ob der Handwerker da ist. Er lachte und sagte ich soll mir schonmal überlegen wie ich unseren Handwerker bezahle 😉 so n Arsch hab ich mir gedacht. Ich find Simon zwar heiß und in der Sauna hat er definitiv überzeugt 🙂 aber ich hatte eigentlich nie vor mit jemandem aus dem Freundeskreis was zu starten. Tobi wollte mich aber schon seit langem Mal seinem besten Kumpel „ausleihen“.. ich war an diesem Morgen nunmal horny as fuck und dachte mir: ok, wenn Tobi mich seinem Kumpel ausleihen will, dann richtig 🙂

Ich wusste aber nicht, ob Tobi Simon von seiner Idee erzählt hat oder ob Simon wirklich nur die Dusche reparieren wollte. Mir war jedenfalls klar, dass die beiden über mich geredet haben und Tobi einige wenn nicht alle unserer Abenteuer mit Simon geteilt hat. Zum Beispiel haben wir Mal Simon unsere Fotos von unserem letzten Cuba Urlaub gezeigt und Tobi hatte auch die mehr oder weniger „privaten“ Bilder, sprich oben ohne an der Bar oder am Strand, „ausversehen“ im selben Ordner. Was Tobi ihm privat gezeigt hat will ich mir gar nicht erst vorstellen 🙂 Tobi hat mir auch oft erzählt, dass Simon mich mehr als geil findet und ich ihm doch einfach Mal ne Probefahrt geben solle, so Tobi’s Worte.. 🙂

Simon und ich waren mittlerweile erstmal in der Küche, bisschen Smalltalk, Kaffee und Kippen. Ich erfuhr, dass Simon an diesem Tag frei hatte und Tobi ihm ganz kurzfristig um die Reparatur gebeten hat. Mehr Infos könnte ich aus ihm leider nicht rauskitzeln. Es war mittlerweile ca 11 Uhr und Simon, der in tshirt, Chucks und Jeans vor mir war und sehr sehr heiß aussah, fast so wie der Typ aus den alten Cola light Werbungen, machte sich an die Arbeit, wir gingen ins Bad und er fing an an der Dusche rumzudoktern. Unser Badezimmer, sowie unsere Dusche ist sehr geräumig. Dunkle, Anthrazit farbene Fliesen bekleiden die Wände, die Dusche ist dem Fußboden gleich, hat nen riesen Regenwald Duschkopf und ne Sitzbank auf einer Seite. Als er beim rumschrauben war, hab ich seinen geilen Arsch begutachtet und ihm dann nen Klaps gegeben.

 

Er schaute etwas überrascht und ich sagte nur „schneller“. Er grinste und sagte „hey beim Rohrver… äh Dusche reparieren muss man nunmal gründlich arbeiten“. Aufgrund seines Klempner-Rohrverleger Witzes konnte ich erahnen, dass Tobi ihn um ne Rohrverlegung und Fugenreinigung bat 🙂 (Klempner Witze kann ich auch!)

Ich war mittlerweile so geil, dass meine enge Fotze komplett nass war. Ich wollte ihn, ich brauchte ihn! Hart und fest und dominant. Mir lief so n bisschen die Zeit davon, denn Michi, mein eigentlicher Feierabend fick würde ja bald vorbeikommen. Also musste ich das ganze etwas beschleunigen. Ich löste den Knoten meines Morgenmantels, so dass meine Titten zwar noch bedeckt waren, aber man einiges erahnen konnte. Meine Nippel waren übrigens steinhart zu diesem Zeitpunkt. Simon war endlich fertig und drehte sich um, er war sichtlich erstaunt und musterte mich von Kopf bis Fuß bzw von Titten bis Muschi.

Ich fragte: „Bereit für nen Test?“  Simon: „Jup, bereit um nass zu werden? ;)“  Ich: „nass bin ich schon, Mal sehen ob ich sauber werde oder schmutziger wieder rauskomme ;)“ Das war praktisch das Stichwort, Simon kam zu mir, drückte mich gegen die Glastür und fing an mich zu küssen, seine rechte Hand war an meinem Nacken und mit der linken öffnete er meinen Knoten des Morgenmantels. Ich war mega geil und fing an seinen Gürtel, sowie die Jeansknöpfe zu öffnen. Er wiederum packte meinen Arsch mit beiden Händen und hob mich hoch, presste seinen Körper an meinen und wir leckten unseren Zungen.

 

Dann ließ er mich runter und zog sein weißes T-Shirt aus, ich ging vor ihm auf die Knie, mit meinem Morgenmantel weit geöffnet und zog seine offene jeans runter. Er hatte keine Unterwäsche an und so sprang mir sein knallharter Schwanz direkt ins Gesicht. Mittlerweile weiß ich, dass er 17 cm is 🙂 ich ging mit meinem Kopf etwas runter und begann seine rasierten Eier zu lecken und dann ganz langsam hoch bis zu seiner Eichel. Er sprach vor sich hin: „oh ja endlich passierts! du geile fotze hast dich viel zu lang geziert!“ Ich fing an ihn zu blasen und wichsen, mittlerweile bin ich richtig gut beim deepthroat und das tat ich auch. So weit wies ging. Simon drückte meinen Kopf hart an seinen Schwanz und hielt mich da bis ich nach Luft schnappte. Ich bin mir sicher Tobi hat ihm erzählt wie seine Hurenfreundin es gern hat 🙂

Nach ner Minute blasen zog er mich an den Haaren hoch und er ging auf die Knie. Er nahm mein rechtes Bein und legte es auf seine Schulter. Meine Fotze triefte nur so.. er fing an meinen inneren Oberschenkel zu küssen und kam ganz langsam immer näher zu meiner gepiercten Muschi. Er küsste mich neben über und unter meiner Muschi, das machte mich wahnsinnig! Dann endlich küsste er meinen Kitzler und fing an ihn zu lecken. Er sagte sowas wie „mmh deine nasse Hurenfotze schmeckt so gut!“ Dann steckte er mir auf einen Schlag drei Finger rein und hämmerte so richtig in mich rein, ich war kurz vorm kommen. Er wusste was er tut und hatte meinen gpunkt voll unter Kontrolle. Ich stöhnte laut, immer lauter und griff seine Haare. Er machte genauso weiter und mein Körper fing an zu zittern und ich squirtete ihm ins Gesicht, nich so viel wie in nem Porno aber doch einiges an Flüssigkeit schoss aus mir heraus. (Mmh sogar jetzt beim Schreiben macht mich das mega geil)

Reply